Polnischer Juristenpreis für RA Pfnür

Created date: 2018-05-30
Die größte juristische Tageszeitung Polens "Dziennik Gazeta Prawna" hat Rechtsanwalt Martin Pfnür aus der Kanzlei Balduin & Pfnür PartGmbB Rechtsanwälte den seit 1995 an Juristen vergebenen, renommierten Juristenpreis "złoty paragraf" (Goldener Paragraf) in der Kategorie "najlepszy adwokat" (Bester Rechtsanwalt) verliehen. Rechtsanwalt Pfnür erhält diese Auszeichnung in Würdigung seines Einsatzes für polnische Transportunternehmen in Deutschland. Die Verleihung des Preises erfolgte am 30.05.2018 in Warschau in Anwesenheit u.a. des polnischen Premiers Mateusz Morawiecki, der polnischen Finanzministerin Teresa Cerwińska sowie ihres Vorgängers Paweł Szałamacha.
 
Der "goldene Paragraf" ist eine Auszeichnung, die jedes Jahr an Menschen verliehen wird, die im vergangenen Jahr den größten Einfluss auf die Qualität des Rechts und den Zustand der Rechtsprechung hatten. Es wird an Autoritäten der Rechtsberufe - Richter, Rechtsanwälte, Staatsanwälte und Rechtsberater, verliehen, an Menschen, die in Konfliktsituationen kompromisslos das bestehende Recht verteidigen - mutige Personen im öffentlichen und beruflichen Leben.
 
Die letzten Preisträger des goldenen Paragrafen in der Kategorie "najlepszy adwokat" waren die Dekanin der Rechtsanwaltskammer Bydgoszcz, Frau Rechtsanwältin Justyna Mazur (2017), Herr Rechtsanwalt Prof. Dr. Maciej Gutowski (2016) und Herr Rechtsanwalt Prof. Dr. Piotr Girdwoyń (2015). Der Preis wird in diesem Jahr erstmals an einen Ausländer verliehen.